Pressearchiv
16.12.2013 | PNN/ Tobias Reichelt
Mehr Einsatzkräfte gegen Einbrecher benötigt
Region Teltow - Angesichts der weiter steigenden Einbruchszahlen in der Region Teltow hat der CDU-Landtagskandidat Daniel Mühlner jetzt ein Stopp der Personalreform der Polizei verlangt. Er forderte die rot-rote Landesregierung auf, dauerhaft mehr Polizeikräfte in die Kommunen Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf zu entsenden. Zudem müsse der Rund-um-die-Uhr-Betrieb in der Teltower Wache unbedingt aufrechterhalten werden, so Mühlner.

Zum Weiterlesen gehen Sie bitte auf www.pnn.de/pm/812510/
weiter

11.10.2013 | Potsdamer Neueste Nachrichten/ Tobias Reichelt
CDU-Politikerin fordert verstärkten Polizeieinsatz in der Region Teltow
Region Teltow - Die Einbrüche müssen ein Ende haben. Mit einem deutlichen Appell hat sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche jetzt an die Polizei in Brandenburg gewandt. Der seit Monaten eskalierenden Einbruchserie in Wohnhäuser in Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow müsse endlich wirksam begegnet werden, sagte Reiche. „Offensichtlich sind die polizeilichen Maßnahmen völlig unzureichend.“ Sie forderte die Polizeiführung in einer Mitteilung auf, das Problem ernst zu nehmen.

Zum Weiterlesen gehen Sie bitte auf www.pnn.de/pm/795531/
weiter

24.09.2013 | Potsdamer Neueste Nachrichten/ Eva Schmid, Tobias Reichelt
 Die SPD ist in Potsdam-Mittelmark nicht an der eigenen Schwäche gescheitert, sondern an der Stärke der CDU. Das lässt sich vor allem an den Ergebnissen in der Region Teltow ablesen

Zum Weiterlesen gehen Sie bitte auf www.pnn.de/pm/790624/
weiter

23.09.2013 | Potsdamer Neueste Nachrichten/ Henry Klix und Hagen Ludwig
Katherina Reiche rund um Potsdam weit vor Andrea Wicklein

Katherina Reiche rund um Potsdam weit vor Andrea Wicklein/ Deutliche Stimmenverluste für SPD, Linke und Liberale/ Werders Bürgermeister Große könnte mit Großer Koalition leben

Wahlkrimi im Wahlkreis 61: So knapp wie zwischen Andrea Wicklein (SPD) und Katherina Reiche (CDU) ging es nur noch nebenan zwischen Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Andrea Voßhoff (CDU) zu. Unabhängig davon, wer das Direktmandat im Potsdamer Wahlkreis gewinnen sollte, gab es einen Sieger: die CDU. Katherina Reiche legte gegenüber 2009 eine beispiellose Aufholjagd hin. Und die CDU wurde, vor allem durch die Wähler in den Potsdamer Umlandgemeinden, stärkste Kraft.

Zum Weiterlesen gehen Sie bitte auf www.pnn.de/pm/789924/

weiter

23.06.2013 | Märkische Allgemeine Zeitung/ Stephan Laude

TELTOW - Die Zahl der Asylbewerber, die im Landkreis Potsdam-Mittelmark untergebracht werden müssen, ist gestiegen. Das Soll liegt jetzt bei 326 Menschen. Darüber informierte die Fachdienstleiterin Soziales und Wohnen beim Landkreis, Gertrud Meißner, am Dienstagabend in Teltow auf einer von der Jungen Union veranstalteten Podiumsdiskussion. In Teltow liegt die Kapazität des Übergangsheims bei 160 Plätzen. Sie wird nun voll ausgelastet. Im August werden weitere 38 Personen zugewiesen. Für sie müssen noch Plätze angemietet werden.

weiter

13.03.2013 | Potsdamer Neueste Nachrichten/ Tobias Reichelt
Im Gegenzug will Investor der Stadt Teltow 7,7 Hektar Grünfläche schenken. Kommunalpolitiker sind skeptisch, die MWA warnt.
 
Teltow - In der Teltower Blumensiedlung soll ein neues Wohngebiet entstehen. Wo heute noch Acker ist, sollen schon bald 40 Familien in ihren neuen Häusern leben. Im Gegenzug würde die Stadt einen großen Teil des Areals als Grünfläche geschenkt bekommen. Problem: Die Bauten sind in einem Gebiet geplant, das als Trinkwasserzone besonders geschützt ist.

 

weiter

07.03.2013 | Märkische Allgemeine Zeitung/ Stephan Laude
Biotechnologisches Institut in Seehof bekommt 800 000 Euro Fördermittel vom Bund
TELTOW - Das Zentrum für Biomaterialentwicklung in Teltow hat von der Bundesregierung Fördermittel in Höhe von mehr als 800 000 Euro bekommen. Darüber informierte gestern die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Katherina Reiche (CDU), bei einem Besuch des Wissenschaftscampus in Teltow-Seehof. Die Fördermittel wurden im Rahmen der „Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“ vom Forschungsministerium ausgereicht. Mit dem Strategieprozess will die Bundesregierung die Entwicklung biotechnologischer Werkzeuge vorantreiben, die „druckbare Biologie“ in dünnen Schichten auf technischen Oberflächen ermöglicht, analog zu den gedruckten Schaltkreisen in der Elektronik. Es handelt sich um ein Verbundvorhaben der Gemeinschaft der Helmholtz-Zentren.
weiter

06.03.2013 | Märkische Allgemeine Zeitung/ Stephan Laude
-„Die Landesregierung kündigt einen großen Schwenk an, den es bei genauer Betrachtung der Drucksachen nicht gibt.“

TELTOW/STAHNSDORF:  Zu dieser Erkenntnis kommen die CDU-Ortsverbände von Teltow und Stahnsdorf nach dem Landtagsbeschluss, dem Volksbegehren zum Nachtflugverbot am künftigen Flughafen in Schönefeld zuzustimmen. In der am Wochenende verbreiteten Erklärung heißt es, die Regierung verspreche, mit Berlin und dem Bund Gespräche zu führen, Änderungen am Planfeststellungsbeschluss bleibe sie aber schuldig. „Die Grundlagen für den Betrieb des BER und den geplanten Nachtflug dort bleiben unverändert“, so die Ortsverbände. Wie es hieß, habe die CDU im Landtag einen weitergehenden Antrag eingebracht, der auf die Veränderung des Planfeststellungsbeschlusses dränge und eine Einschränkung der BER-Betriebsgrundlagen „im Sinne der Betroffenen“ bedeutet. Die CDU-Fraktion hatte sich bei der Abstimmung am Mittwoch weitgehend der Stimme enthalten.

weiter

17.12.2012 | Märkische Allgemeine Zeitung/ Thorsten Gellner
Kehrtwende beim Lärmschutz setzt die rot-rote Landesregierung unter Druck

POTSDAM - Das Lager der Nachtfluggegner im Potsdamer Landtag wächst: Die CDU-Fraktion hat überraschend ihre bisherige Ablehnung eines strengeren Nachtflugverbots am Flughafen BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald) aufgegeben und will die Initiatoren des Volksbegehrens unterstützen. Landesvorstand und Fraktion haben sich nach MAZ-Informationen darauf geeinigt, dass am BER zwischen 23 und 6 Uhr keine planmäßigen Flüge stattfinden sollen. Bisher gilt ein Nachtflugverbot von Mitternacht bis fünf Uhr. Die Betriebszeiten sollen per Planergänzungsverfahren geändert werden.

weiter

07.12.2012 | PNN/ Kirsten Graulich
Stiftung begleitet Kinder auf der Entdeckungsreise durch den Alltag

Teltow - Skeptisch betrachten die Knirpse die weißen Papierbögen, aus denen ein Turm gebastelt werden soll. „Man muss es eckig machen“, meint ein Junge und ein Mädchen pflichtet bei: „So wie ein Buch, dann kann es stehen“. Fleißig falten sie anschließend Papier in Streifen und pappen daran Klebebänder fest bis die erste Turmetage fertig ist.

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook
© CDU Stadtverband Teltow  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.51 sec. | 22118 Besucher